Aktuelle Lage COVID-19

Zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft in Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19 erliess das Feuerwehrkommando Bretzwil ab sofort die folgenden Anordnungen:

  • Der komplette Übungsbetrieb (Übungen und Routinefahrten) wird ab sofort bis auf Widerruf ausgesetzt
  • Jeder Krankheitsfall eines AdF ist unverzüglich an das Kommando zu melden
  • Jede Abwesenheit von mehr als zwei Tagen ist an das Kommando zu melden
  • Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben und auch im Einsatzfall nicht ausrücken

Verkehrsdienst und Bereitstellung wegen Polizeieinsatz

Quelle: Medienmitteilung Polizei BL: Polizeieinsatz wegen Eigen- und Fremdgefährdung

Reigoldswil BL. Am Montagabend, 03. Februar 2020, ab 16.00 Uhr, kam es am Dorfplatz in Reigoldswil BL zu einem Einsatz von Rettungs- und Interventionskräften. Dies nachdem sich ein Mann in seiner Wohnung verbarrikadiert hatte. Der Mann konnte schlussendlich durch die Polizei angehalten werden. Personen wurden keine verletzt.
Am Montagnachmittag, den 03. Februar 2020, kurz vor 16.00 Uhr, wurde der Polizei Basel-Landschaft gemeldet, dass sich ein 33-jähriger Mann, nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit seiner Lebenspartnerin, in seiner Wohnung am Dorfplatz in Reigoldswil verbarrikadiert habe.
Da eine Eigen- und Fremdgefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde ein Aufgebot für Rettungs- und Interventionskräfte erlassen.
Nach mehreren erfolglosen Versuchen mit dem Mann in Kontakt zu treten, gelang es der Polizei Basel-Landschaft schlussendlich, in die Wohnung einzudringen und den Mann anzuhalten. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.
Während der Dauer des Einsatzes kam es in Reigoldswil einerseits zu Verkehrsbehinderungen für den Durchgangsverkehr und andererseits konnten Fußgänger und Anwohner nicht mehr ungehindert zirkulieren.
Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes können keine weiterführenden Angaben gemacht werden.