Verkehrsdienst und Bereitstellung wegen Polizeieinsatz

Quelle: Medienmitteilung Polizei BL: Polizeieinsatz wegen Eigen- und Fremdgefährdung

Reigoldswil BL. Am Montagabend, 03. Februar 2020, ab 16.00 Uhr, kam es am Dorfplatz in Reigoldswil BL zu einem Einsatz von Rettungs- und Interventionskräften. Dies nachdem sich ein Mann in seiner Wohnung verbarrikadiert hatte. Der Mann konnte schlussendlich durch die Polizei angehalten werden. Personen wurden keine verletzt.
Am Montagnachmittag, den 03. Februar 2020, kurz vor 16.00 Uhr, wurde der Polizei Basel-Landschaft gemeldet, dass sich ein 33-jähriger Mann, nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit seiner Lebenspartnerin, in seiner Wohnung am Dorfplatz in Reigoldswil verbarrikadiert habe.
Da eine Eigen- und Fremdgefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde ein Aufgebot für Rettungs- und Interventionskräfte erlassen.
Nach mehreren erfolglosen Versuchen mit dem Mann in Kontakt zu treten, gelang es der Polizei Basel-Landschaft schlussendlich, in die Wohnung einzudringen und den Mann anzuhalten. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.
Während der Dauer des Einsatzes kam es in Reigoldswil einerseits zu Verkehrsbehinderungen für den Durchgangsverkehr und andererseits konnten Fußgänger und Anwohner nicht mehr ungehindert zirkulieren.
Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes können keine weiterführenden Angaben gemacht werden.

Brand von Holzstapel in Wald

Zitat Medienmitteilung Polizei BL:

25 Ster Holz in Brand – die Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend, 27. August 2018, kurz vor 19.30 Uhr brannten unterhalb der Horniflueh in Reigoldswil BL ca. 25 Ster Holz. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Die entsprechende Meldung war um 19.20 Uhr in der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal eingegangen. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei Basel-Landschaft stand der Stapel von Holzstämmen (ca. 25 Ster) bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte so ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Bäume verhindern.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die Brandursache ist zurzeit noch unklar. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu dem Brand machen können. Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

 

Wir hatten die Aufgabe, mit Traktoren den Wassertransport vom Hydranten zu der Brandstelle herzustellen und einen der Warteräume der Einsatzmittel zu koordinieren.